Trading Book Valuation Adjustments (XVA)

Implizite Kosten im Derivatebusiness

Die Bedeutung von Trading Book Valuation Adjustments (XVA) hat in den letzten Jahren kontinuierlich zugenommen. Standen anfangs noch die Credit Valuation Adjustments (CVA) im Vordergrund, haben längst weitere Bewertungsanpassungen an Bedeutung gewonnen und die CVA überholt. Die unter dem Oberbegriff XVA zusammengefassten Bewertungsanpassungen können sowohl aus bilanzieller als auch aus regulatorischer Sicht hinsichtlich der Kapitalanforderungen einen großen Einfluss auf die Banken haben.

Unsere Vorgehensweise

Die Mitarbeiter von Fintegral vereinen mehr als ein Jahrzehnt an Erfahrung in der Einrichtung und Leitung von XVA-Desks auf Managementebene. Wir unterstützen unsere Kunden von der Einrichtung eines XVA-Desks bis hin zur Analyse bestehender Ansätze und helfen so, Synergien und Ineffizienzen zu entdecken.

Unsere Projekterfahrungen

  • Fintegral hat mehr als zehn Jahre Erfahrung in der Einrichtung und Leitung von XVA-Desks bei verschiedenen internationalen Banken